Ritchie Barton


(Ritchie Barton ©Universal Music)
  • aufgewachsen in Haldensleben/ Sachsen-Anhalt
  • auch Ritchie begann früh, musikalische Erfahrungen zu sammeln – er spielte schon mit sechs Jahren im Fanfarenzug seiner Schule
  • später spielte er jahrelang in einem Jugendblasorchester verschiedene Instrumente – Schlagwerk, Posaune, Trompete
  • im Alter von acht Jahren begann er mit Klavierunterricht und mit 13 gründete er eine Schülerband, in der er zuerst Gitarre spielte – später wurde er deren Pianist und Organist
  • 1971 begann er ein Abendstudium an der Magdeburger Musikschule “Georg Philip Telemann” in den Fächern Klavier sowie Gehör- und Theoriebildung
  • in dieser Zeit gründete er auch seine erste Amateurband “Quintessenz”, die erfolgreich bei einigen Nachwuchswettbewerben auftrat
  • 1976 Aufnahme des Studiums für Tanz- und Unterhaltungsmusik mit dem Hauptfach Klavier an der Musikschule “Franz Liszt” in Weimar
  • 1977 folgte der Einstieg als Keyboarder bei der Profiband Magdeburg
  • im Jahr 1980 kam Ritchie zu City, verließ die Band jedoch bereits nach knapp zwei Jahren wieder
  • Anfang 1982 stieg er bei SILLY ein und wurde – sowohl als Musiker wie auch als Komponist – prägend für die weitere Entwicklung der Band
  • ab 1990 parallel zu SILLY gemeinsam mit Tamara und Uwe als Produzent und darüber hinaus zunehmend als Studiomusiker tätig
  • 1994 beschlossen Tamara, Uwe und Ritchie die Gründung des Danzmusik-Studios Berlin
  • es folgte eine lange Zeit der Bühnenabstinenz, in der er vor allem als Studiomusiker, Produzent und Komponist tätig war
  • seit dem Jahr 2000 spielte er bei der Joachim Witt Band und ging mit dieser auf Tour
  • 2003/2004 war er zusammen mit Uwe und Jäcki mit der Jump Arena Band – einem Projekt zur Unterstützung von Nachwuchstalenten – auf Tour
  • seit Herbst 2005 ist Ritchie mit “SILLY & Gästen” wieder live unterwegs
  • im Jahr 2006 erfolgreiche Elektroakustik-Tour mit Anna Loos, der neuen Sängerin von SILLY
  • zahlreiche Live-Konzerte folgten in den nächsten Jahren, wie auch die Kompositionen zum Soundtrack des Kinofilms “Der Mond und andere Liebhaber”
  • 2008 begannen die Arbeiten zum neuen Studioalbum ALLES ROT mit Kompositionen von Uwe und Ritchie sowie Texten von Werner Karma
  • 2010: Veröffentlichung des neuen SILLY-Albums ALLES ROT mit gleichnamiger Tour
  • 2011: Platin für das von ihm und Uwe Hassbecker komponierte Erfolgsalbum ALLES ROT
  • 2011/2012: ALLES ROT-Tour und Arbeit am neuen Studio-Album
  • 2013: Veröffentlichung des neuen SILLY-Albums KOPF AN KOPF mit Kompositionen von Ritchie
  • 2016: Veröffentlichung des neuen Albums WUTFÄNGER mit Kompositionen von Ritchie